Ihr Corona Testzentrum

✓ 365 Tage im Jahr geöffnet
✓ Auch ohne Termin möglich
✓ Antigen-Test & PCR-Test
✓ Ergebnis ab 15 Minuten per eMail
✓ Ab 35 Euro

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Covid19Center Test Station Berlin

Die Covid19Center Test Station Berlin ist eine von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichtstellung zertifizierte „Test To Go Station“, die neben den, durch die Regelungen der Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums benannten, kostenfreien Bürgertests auf den Nachweis der Infektiosität auf SARS-CoV-2 auch private Tests gegen Entgelt und mobile kostenfreie Tests gemäß der o.g. Regelungen und für Unternehmen anbietet.

Der mikrofluidische Antigen-Schnelltest auf SARS-CoV-2 erfolgt nach einer Testbuchung im Internet oder vor Ort auf der Grundlage einer Identitätsprüfung. Für die korrekte Angabe von den dort geforderten Angaben, die jeweils von den zuständigen Behörden definiert werden, ist der Besucher selbst verantwortlich. Getestet wird nur, wenn die Angaben und das entsprechende Dokument übereinstimmen.

Ansprüche des Besucher auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Dies umfasst insbesondere Schäden (wie z.B. der Unmöglichkeit des Antritts einer Reise, Kosten von Flugumbuchungen, entgangene Geschäftsabschlüsse etc.) wegen einer verzögerten Befundübermittlung, eines fehlerhaften Testergebnisses oder weil der an den Besucher übersandte Befund von Behörden in Deutschland oder am Ziel einer beruflichen oder privaten Reise nicht anerkannt wird. Dieser Haftungsausschluss gilt zugunsten der „Test To Go Station“ und deren jeweilige gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen.
Kann die „Test To Go Station“ die Leistung aufgrund eines eigenen Verschuldens zu dem vereinbarten Termin nicht erbringen, kann der Besucher wählen, ob die Leistung zu einem anderen Termin erbracht werden soll oder ob er von dem Vertrag (gegebenenfalls durch Erstattung der Vergütung) zurücktritt, sofern es sich nicht um den kostenfreien Test auf der Grundlage der jeweiligen Bestimmungen (aktuell Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums und Folgende) handelt.
An die Stelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

Sobald ein negatives Testergebnis vorliegt, erhalten Sie das Testergebnis an die von Ihnen bei der Buchung angegebene E-Mail Adresse.

Bei einem positiven Ergebnis werden Sie telefonisch kontaktiert, und nur im Falle einer Nichterreichbarkeit per E-Mail informiert. Es besteht hinsichtlich eines positiven Testergebnisses eine gesetzliche Meldepflicht an das Gesundheitsamt. Wenn ein positiver Test durchgeführt wird, ist kein Befund möglich. Sie werden dann telefonisch, per SMS oder per Mail einzeln zur Nachtestung gebeten.

Besteht zum Zeitpunkt der Nachtestung die Möglichkeit eines PCR-Tests vor Ort, wir dieser Test im Rahmen der jeweils gültigen Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums durchgeführt.

Bedingungen für den sog. Antigen-Schnelltest

Der Besucher stimmt der Probenentnahme durch einen Abstrich mittels eines in die Nase eingeführten „Swabs“ zu. Auch bei sorgfältigster Durchführung kann es in Einzelfällen zu Verletzungen, wie z.B. leichten Blutungen oder Reizungen kommen.

Das Testergebnis liegt in der Regel innerhalb eines Zeitraumes von 15-30 Minuten nach der Entnahme des Abstrichs vor. Verzögerungen in Einzelfällen sind dabei jedoch möglich, sodass eine Befundübermittlung innerhalb dieses Zeitraumes nicht garantiert werden kann. Wir übernehmen keine Garantie dafür, dass die Analyse Ihrer Abstrichprobe zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Datum durchgeführt wird und dass die Testergebnisse bis zu diesem Zeitpunkt bzw. an diesem Datum zur Verfügung stehen. Sollten Sie Ihr Testergebnis nach einer Stunde noch nicht erhalten haben oder Fragen zu Ihrem Befund haben, wenden Sie sich bitte an [email protected]

Im Falle eines positiven Ergebnisses des Schnelltest verpflichtet sich der Besucher, unverzüglich einen PCR-Test durchführen zu lassen und sich in häusliche Quarantäne zu begeben. Wir beraten Sie gern hinsichtlich der Durchführung von PCR-Tests in einem nächstgelegenen Testzentrum.

Sofern die Abrechnung der Gesamtkosten des Testverfahrens im Rahmen der Regelungen bezüglich privat betriebener „Test To Go Stationen“ mit Zulassung durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung direkt durch die Kassenärztliche Vereinigung erfolgt, ist der Test für den Besucher kostenfrei.

Eine Abrechnung über die Krankenversicherung ist nicht möglich und wird – soweit die kostenlosen Tests möglich sind – nicht benötigt.

Ein negatives Testergebnis ist kein sicherer Ausschluss einer SARS-CoV2-Infektion, sondern stellt nur den Status Quo bezüglich der Infektiosität des Besuchers dar. Über die Sensitivität, die Spezifität und die Art des verwendeten Tests informieren wir in den FAQ dieser Website ausführlich.

Betreiber der Website:

TMG – Media Group UG (haftungsbeschränkt)
Eschenallee 47
15345 Petershagen/Eggersdorf

www.covid19center.de
[email protected]

Telefon: 030/54719112
E-Mail: [email protected]
USt-IdNr.:DE286580484
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichtes Berlin Charlottenburg
Handelsregisternummer HRB 143336 B

 

Ablauf Corona Test

Termin buchen

Online Wunschtag und Uhrzeit auswählen
Bestätigungsmail mit QR-Code für Ihren Test erhalten

Testen lassen

Pünktlich an der Teststation erscheinen
Die Entnahme findet durch Nasen/Rachen durch medizinisches Personal statt

Ergebnis erhalten

Der Test wird von einem Arzt ausgewertet
Den Schnelltest erhalten Sie bereits nach nur 15 Minuten per e-Mail.
Das Ergebnis des PCR Tests erhalten Sie innerhalb von 24-48 Stunden per e-Mail. 

Die Corona Teststelle im Herzen Ihrer Stadt.

Seit dem Ausbruch der COVID-19 Pandemie hat das sich Leben für uns alle verändert. Wir sind daher auf die Hilfe jedes einzelnen Mitbürgers angewiesen, um das gefährliche Virus einzudämmen. Eine besondere Achtsamkeit ist gefordert. Wichtig ist es die AHA Regeln zu beachten und sich regelmäßig testen zu lassen. Nur so können wir die Ansteckungskette durchbrechen. Die Tests sind eine schützende Maßnahme um Kontakt zu anderen Menschen zu gewähren. 7 Tage die Woche können Sie bei uns einen Antigen Schnelltest und PCR Test für Ihre Sicherheit durchführen lassen.

Wichtige Fragen & Antworten zum Corona Schnelltest

Was ist ein Corona-Antigen-Schnelltest?

Mit dem Corona-Antigen Test kann die PCR Testkapazität entlastet werden. Das Ergebnis kann über eine mögliche Infektion informieren und die Infektionskette unterbrechen. Es wird ein Abstrich aus dem Mund Rachen- und/oder  Nasenrachenraum(Nasopharynx) genommen. Das entnommene Probenmaterial wird danach in einer entsprechenden Lösung zusammengebracht, um Eiweiße von SARS-CoV-2 nachweisen zu können. Das Ergebnis kann nach ca. 15 Minuten abgelesen werden.

Ist der Corona-Schnelltest vom RKI und dem Gesundheitsamt anerkannt?

Die Anforderungen des RKI und des Gesundheitsamtes für Covid-19 Schnelltests sind von der BfArM vorgeschrieben. Die Corona-Antigen-Schnelltests gehören in die am 15. Oktober 2020 erlassene Corona Testverordnung und sind somit Teil der aktuellen Teststrategie. Eine komplette Liste der zertifizierten Antigentests erhalten Sie hier:

https://antigentest.bfarm.de/ords/antigen/r/antigentests-auf-sars-cov-2/liste-der-antigentests?session=21065781468345&tz=1:00

Dürfen Kinder sich auch testen lassen?

Ja. Grundsätzlich dürfen Personen ab dem dritten Lebensjahr sich testen lassen. Eltern müssen Kinder unter 14 Jahren zum Termin begleiten. Kinder über 14 Jahren dürfen mit einer Einverständniserklärung Ihrer Erziehungsberechtigten einen Test buchen und eigenständig den Termin wahrnehmen.

Wird ein negatives Corona-Schnelltestergebnis bei der Rückkehr aus einem Risikogebiet anerkannt?

Ja. Laut der aktuellen Teststrategie des Bundesministeriums für Gesundheit wird ein negatives Ergebnis eines Antigen Schnelltests für die Einreise nach Deutschland anerkannt. Der Testnachweis kann in Papierform oder in einem elektronischen Dokument vorgelegt werden. Eine Quarantäneverkürzung ist erst ab dem 5. Tag möglich. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Gesundheit

Mein Schnelltest war positiv. Kann ich bei Ihnen einen PCR Test machen?

Wenn ein Verdacht auf SARS-CoV-2 besteht, darf kein PCR Test zur Bestätigung bei uns erfolgen. Der PCR Test erfolgt in staatlichen medizinischen Einrichtungen. Sie müssen sich unverzüglich in häuslicher Quarantäne begeben.

Kann ich mich auch ohne Symptome testen lassen?

Asymptomatische Patienten können sich in dem TestCenter testen lassen. Auch bei leichten Symptomen wird eine Testung empfohlen.

Werden die Kosten von den Krankenkassen übernommen?

Nein. Wenn Sie sich in unseren Testzentrum testen lassen, werden die Kosten von der Krankenkasse nicht zurückerstattet.

Welchen Test benötige ich zum Reisen?

Jedes Land hat unterschiedliche Einreisebestimmungen. Bitte erkundigen Sie sich über die Lage ihres Reiseziels. Internationale Reisen benötigen in der Regel einen PCR Test.

Mein Testergebnis ist positiv. Was nun?

Gilt ein Verdacht auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2, muss laut dem Infektionsschutzgesetzes die Erkrankung an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet werden. Dabei ist es zwingend notwendig, dass Sie sich in Quarantäne begeben, damit es zu keiner weiteren Ausbreitung der Erkrankung kommt. 

Falls Sie einen Antigen Schnelltest gemacht haben, muss dieser durch einen PCR Test bestätigt werden. Das für Sie zuständige Gesundheitsamt finden Sie über diese Website: https://tools.rki.de/PLZTool/ 

Im Falle eines positiven Testergebnisses erhalten Sie im Anschluss weitere Informationen.

Was sind die Vorteile eines Corona-Schnelltests?

Corona-Antigen-Schnelltests bieten eine Möglichkeit, vermehrt auf SARS-CoV-2 zu testen und Infektionen schneller zu erkennen. Die Corona-Schnelltests eignen sich daher insbesondere für Beschäftigte, Besucher, Bewohner und Patienten von Pflegeheimen und Krankenhäuser und weiteren medizinischen Einrichtungen. So kann insbesondere vermieden werden, dass sich Risikogruppen (Ältere und vorerkrankte Personen) mit dem Coronavirus anstecken. Zudem dient der Corona-Schnelltest bei Reiserückkehrern aus Risikogebieten für eine Verkürzung der Quarantänepflicht. Der Corona-Schnelltest kann dann frühestens am fünften Tag nach der Einreise durchgeführt werden.